Mittwoch, 22. Mai 2013

bin mal wieder wach...

SWR3 läuft - "Luna Pop-Nacht" - und ich hab´nichts Besseres zu tun, als meine schon lange mit mir herum getragene Idee zur "Festung Betzeberg"  ins Netz zu stellen:



Seit 1994 bin ich (jetzt mehr als je zuvor) heimisch in Lautern ("einmal Lautrer, immer Lautrer... ") und obwohl ich nicht soooo Fussball begeistert bin (verzeiht ;), hat mich der Verein und alles, was damit zusammenhängt (seit Studientagen) immer wieder "gefesselt":

Fritz Walter und sein bodenständiges, motivierendes Leben und Wirken
(gestern im Wiki hab´ich über "sein wirkliches Spiel des Lebens" gelesen und musste an meinen Großvater denken...)

Otto Rehhagel und die Meisterschaft

Die Ab- und natürlich wieder die Aufstiege!

2006 die Weltmeisterschaft ("Die Welt zu Gast in Lautern")

Und schließlich der Stadionumbau:

Bei der einmaligen Lage - über der Stadt schwebend - 
hätte ich mir ein entsprechendes Stadion gewünscht... Nun, auch so hat der Umbau viel Steuergelder verschlungen, aber ich finde, 
dieses Stadion, der Traditionsverein,  seine Spieler 
und v.a. seine treuen Fans 


bräuchten (ich stell´mir das so toll vor!!!) 
ein schon von Weitem sichtbares Symbol!

Die "Festung Betze" 
mit "Teufels-Hörnern" 
aus gebogenen Stahlträgern!

Über der Nordtribühne könnten Nebelmaschinen für den entsprechenden "Hexenkessel" bei Abendveranstaltungen sorgen...

Hier noch ein paar Ansichten von verschiedenen Stellen der Stadt aus gesehen, 
wenn die eigenen und gegnerischen Fans in die Stadt kommen,
damit gleich ersichtlich ist, "was Sache ist":


vom Bahnhof (nördlicher Ausgang)

von der Zollamtstraße aus (bei Fritz-Walter Wetter)

Brandenburger Straße


Barbarossastraße

 Und der letzte "Aufschwung" bei der Betzenberg Straße!


Nur ein Traum?
Egal, ich stelle meine Idee jetzt ins Netz, 
vielleicht interessieren sich irgendwann noch andere dafür...
(Die Bilder wurden "nur" schnell mit "Scribbles" versehen, 
aber das Wesentliche ist sichtbar, oder?)

Und für das Relegationsspiel 2013 gegen Hoffenheim 
drücke ich dem 1.FCK beide Daumen,

KÄMPFT!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen